15 Aug 2013

Hören Sie mit dem Fachjargon auf, wenn Sie neue Kunden begeistern möchten

/
Comments0

Hören Sie mit dem fachjargon auf, wenn Sie neue Kunden begeistern möchten

Hören Sie mit dem Fachjargon auf, wenn Sie neue Kunden begeistern möchten

Einige Menschen neigen dazu extravagante Phrasen, die Sie in Ihrer beruflichen Sprache nutzen, auch in Ihren Marketing Materialien zu verwenden. Das Problem dabei ist, dass sie dadurch kein Gespräch mit Ihren Kunden beginnen. Sie beenden es, bevor es überhaupt losgehen kann.

Das sehe ich viel zu oft auf Dienstleistungs-Flyern und Webseiten, besonders häufig bei Coaches und Beratern. Dabei habe ich immer den Eindruck, es fehle etwas an Selbstvertrauen und um das zu kompensieren benutzen Sie den besten Fachjargon, um sehr professionell zu wirken. Nun, das Resultat ist nicht nur, dass so etwas furchtbar langweilig zu lesen ist, sondern Sie verlieren auch eine Menge potentieller Kunden und nicht zu vergessen eine Menge potentieller Empfehler.

Nur Menschen aus Ihrer Berufssparte verstehen, wenn Sie Fachjargon sprechen. Ein potentieller Kunde ist nicht immer einer aus Ihrer Sparte und der möchte nicht unbedingt alle technischen Details wissen. Es interessiert ihn nicht WAS Sie machen. Es interessiert ihn nur, WAS SIE FÜR IHN TUN können.

Bitte hören Sie auf Fach-chinesisch zu sprechen. Stellen Sie sich einfach vor, dass Ihr Zuhörer 6 Jahre alt ist. Das meine ich nicht als Beleidigung, sondern als Art zu kommunizieren:

  • Leicht zu verstehen
  • wiederholbar
  • einprägsam

Deshalb spreche ich z.B. nicht von Zielgruppenanalyse oder Marktsegmentierung, sondern davon herauszufinden, wer Ihr idealer Kunde ist.

Ihre Mehr Kunden Aufgabe:
Versichern Sie sich, dass Sie in Ihren Marketing Materialien eine Sprache sprechen, die jeder versteht, am besten sprechen Sie von Lösungen. Machen Sie den Test bei einem 6-Jährigen, wenn Sie können. Erzählen Sie ihm Ihre Marketing Aussage und fragen Sie, was er verstanden hat.
Glauben Sie mir, Kinder sind klüger als die meisten Erwachsenen in diesen Dingen, wenn er es nicht wiederholen kann, dann optimieren Sie es. Ihre potentiellen Klienten haben heute nicht mehr die Zeit, sich mit Ihren Inhalten auseinanderzusetzen. Und eine alte Texterregel lautet: „Keep it simple and stupid“

Leave a Reply