22 Aug 2013

Wie Sie sich leichter selbst vermarkten

/
Comments0

Wie-Sie-sich-leichter-selbst-vermarkten

Wie Sie sich leichter selbst vermarkten

Einen Satz, den ich von meinen Kunden oft höre ist folgender:

“Ich kann super andere verkaufen, nur bei mir kann ich es nicht!”

Haben Sie auch Schwierigkeiten dabei sich zu vermarkten? Vielleicht finden Sie es schwierig rauszugehen und für sich zu werben. Vielleicht fragen Sie sich, was Sie zurück hält oder blockiert, um rauszugehen und Menschen wissen zu lassen, was Sie anbieten.

Viele meiner Klienten haben in diesem Bereich Widerstände. Lassen Sie mich ein paar Ideen mit Ihnen teilen, woran das vielleicht liegen könnte. Sie können…

• sich davor fürchten, groß auf dem Markt zu erscheinen
• das Rampenlicht scheuen
• Angst vor Kritik haben
• sich zu aufdringlich fühlen
• sich der Idee wehren, etwas an andere zu verkaufen zu müssen

Es ist wichtig sich damit auseinanderzusetzen. Ich habe viele Leute über Verkauf reden hören. Verkaufen ist NICHT etwas, was Sie an jemanden machen. VERKAUF UND MARKETING IST ETWAS, WAS SIE FÜR JEMANDEN MACHEN.

Das wichtigste ist, dass Sie verstehen, dass Sie Ihr Unternehmen vermarkten, um anderen Unternehmern helfen zu können, oder?

Ob Sie Finanzberatung, Kräuterwanderungen oder Coaching anbieten – völlig egal, da draußen gibt es Menschen, die ihre Unterstützung benötigen. Sie kriegen das, was Sie als Dienstleistung anbieten, für sich selbst nicht hin. Sie stecken fest und suchen nach einer Lösung -die Sie haben.

Aber wenn Sie sich zu Hause, hinter Ihrem Computer verstecken und Ihr Angebot nicht bewerben, dann sind Sie eigentlich geizig, gegenüber den Talenten, die Ihnen geschenkt wurden. Wenn Sie den anderen nicht erzählen, was Sie machen, dann sind Sie vielleicht sogar etwas knickrig.

Wenn Sie Selbstvermarktung von diesem Blickwinkel betrachten, dann können Sie Ihren Internetauftritt, Ihren Newsletter, Ihren Blog und andere Marketing Werkzeuge in der Weise ansehen, dass Sie damit das Leben eines anderen erleichtern und verbessern.

Können Sie verstehen, dass das keinen Druck auf jemanden ausübt oder aufdringlich ist?

Sagen Sie einfach: “Wenn Sie interessiert sind, dann schauen Sie sich das an”. Es geht um “Pull-Marketing“, darum Kunden „zu sich zu ziehen“. Es ist ihre Aufgabe, den Menschen wissen zu lassen, dass Ihre Dienstleistung existiert und ihnen dabei zu helfen, die Resultate zu erreichen, die sie sich wünschen.

Ihre Mehr Kunden Aufgabe
Wenn Sie Widerstände haben, sich selbst zu vermarkten, dann schreiben Sie alle Ergebnisse auf, die Ihre Kunden erreichen, wenn Sie mit Ihnen arbeiten. Als nächstes nehmen Sie wahr, wie es sich anfühlt, wenn Ihre Klienten diese Ergebnisse bekommen. Das hilft ihnen sich daran zu erinnern, dass Selbstvermarktung nur ein Mittel ist Kunden zu helfen. Wenn Sie von der Warte kommen, andere zu unterstützen, dann ist das nicht aufdringlich. Stattdessen sind Sie hilfreich für diejenigen, die Sie wirklich benötigen und sich Ergebnisse wünschen.

Leave a Reply