27 Feb 2014

Im Interview: 8 Fragen an Frauke Hamann, Shadow Coach

/
Comments0

Frauke Hamann Shadow Coach

Im Interview: 8 Fragen an Frauke Hamann, Shadow Coach

Jeden Tag treffe ich auf interessante Menschen mit spannenden Geschäftsideen, bewegenden Lebensläufen und interessanten Dienstleistungen. Ab sofort fühle ich ihnen ein bisschen auf den Selbstvermarktungs-Zahn und stelle sie in meinem Blog vor.
Heute: Frauke Hamann, Shadow Coach aus Hamburg

Liebe Frauke, Du bist der einzige Breakthrough Shadow Coach in Deutschland, was machst Du genau?

frauke-hamann-in-aktionIch bin Coach, Trainerin und Reiki-Lehrerin. Als einzige Breakthrough Shadow Coach in Deutschland, bin ich auf die Licht- und Schatten Integration ( LSI™) spezialisiert. Das heißt all die Persönlichkeitsanteile die im Schatten liegen ans Licht zu bringen und zu integrieren. Durch das Annehmen aller Persönlichkeitsanteile finden meine Klienten zur mehr Selbstliebe und Akzeptanz für sich und andere, erleben mehr innere Ruhe, Leichtigkeit und emotionale Freiheit und erlauben sich ihr großartiges authentisches Selbst von innen nach außen zu tragen.

Wo kommst Du her und warum machst Du das, was Du tust?

Ich beschäftige mich seit über 16 Jahren mit der Persönlichkeitsentwicklung, ausgelöst durch meine Zeit als ich in USA lebte. Ursprünglich komme ich aus den Bereichen Hotelmanagement und Personalwesen, bevor ich mich nach Coaching Ausbildungen in den USA, Schweiz und Deutschland selbstständig machte und meine Berufung lebe.

Frauke Hamann Shadow CoachAls ich 2011 selbst in einer beruflichen und privaten Krise steckte kam ich zum Schatten Coaching, dem Hauptfokus meiner Arbeit gekommen. Ich las das Buch von Debbie Ford „The dark side of the light chasers“ = „Die dunkle Seite der Lichtjäger“ und erkannte meinen Anteil an dieser Krise: Alle meine Projektionen und Masken, die dazu geführt hatten und sich dort wiederspiegelten. All meine Persönlichkeitsanteile, die ich verdrängt hatte und nicht sehen wollte. Diesich aber, wenn nicht akzeptiert und integriert, einen eigenen Weg suchen und sichtbar werden im Leben, gerade da wo man sie nicht haben will.

Durch diesen AHA Effekt und die Erkenntnisse, nahm ich an all den Workshops und Ausbildungen teil, die von Debbie Ford in den USA angeboten wurden, bevor sie dann im Februar 2013 verstarb. Es war eine unglaublich intensive Zeit und ich bin sehr dankbar, dass ich so viel direkt von ihr noch lernen durfte und die Möglichkeit habe dieses in Coachings und Workshops in Deutschland weiterzugeben.

Wer sind Deine Lieblingskunden?

Menschen die bereit sind sich und ihr Lebens bewusster zu betrachten und die notwendigen Schritte unternehmen Veränderungen herbeizuführen, um ihr Leben und ihr Geschäft genau so zu gestalten, wie sie es sich im tiefsten Innern wünschen.

Vor welchen Herausforderungen stehst Du ab und zu in Deiner Selbstvermarktung?

Frauke_HamannEine meiner größten Herausforderungen war und ist immer noch teilweise die Spezifizierung, d.h. die exakte Kundenansprache. Was ganz genau biete ich an und für wen ganz genau. Was sind die exakten Resultate. Ich bin im Coaching so breit gefächert und sehe von Natur her zuerst das groß Bild, so dass das Runterbrechen auf eine Spezifizierung ein Prozess für mich ist.

Welche Vermarktungmaßnahme läuft bei Dir am besten?

Mein kostenfreier Newsletter, den ich alle 2 Wochen versende. In dem Newsletter schreibe ich jeweils über ein Thema aus der Persönlichkeitsentwicklung und gebe einen Praxis-Tipp dazu. Es findet eine Beziehungsaufbau mit den Lesern statt und ich bleibe in ihrer Wahrnehmung, wenn es dann soweit ist, dass sie eine Veränderung anstreben und sich Unterstützung von einer Expertin wünschen.

Im Dezember traf ich eine Kollegin in der Schweiz, die ich zwei Jahre nicht gesehen hatte. Ich sagte: wir haben uns lange nicht gesehen“ und sie antwortete „Du bist mir aber trotzdem so nahe, weil du mich jede Woche in meinem Wohnzimmer besuchst.“

frauke hamann erfolg

Wie definierst Du Erfolg für Dich?

Erfolg ist für mich meine Berufung zu leben und die selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Dabei habe ich gelernt, dass es absolut wichtig ist die Ziele in möglichst kleine Unterziele und Etappen zu unterteilen. Damit kann ich jeden Tag Erfolgserlebnisse feiern. In meinem Blog habe ich das näher beschrieben:
Wie du dein Unbewusstes ganz einfach auf Erfolg konditionierst – eine praktische Anleitung.

Was wünschst Du Dir als nächsten Entwicklungsschritt mit Deinem Unternehmen?

Frauke Hamann Coach & TrainerMehr am Unternehmen, als im Unternehmen zu arbeiten. In meinem Unternehmen decke ich noch alle Rollen und Tätigkeiten alleine ab. Neben dem eigentlichen Coaching und Training auch die Administration, Buchhaltung, IT, Marketing usw. Hier wünsche ich mir Aufgaben zu delegieren und abzugeben, so dass ich mich ganz auf meine Kernkompetenz und Stärken konzentrieren kann.

Welchen Tipp hast Du noch für andere Unternehmer?

Vor allem Netzwerken und sich mit anderen Unternehmern austauschen. Konstant am Unternehmen arbeiten und eine effektive Struktur und System aufbauen sowie von außen Unterstützung holen in Form eines Coaches oder Beraters für die Entwicklung des Unternehmen und der eigenen Persönlichkeit. Tatsächlich sehen wir selbst manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht, da hilft ein Blick von außen sehr.

Vielen Dank für Deine Antworten!

Mehr über Frauke Hamann, Coaching & Training
finden Sie unter fraukehamann.com oder unter lichtundschattenarbeit.de

Leave a Reply